Autobahn 57 nach 50 Tagen Vollsperrung wieder frei

Dormagen (dpa/lnw) - Nach 50 Tagen Vollsperrung wegen eines verheerenden Feuers ist die Autobahn 57 seit Mittwoch wieder befahrbar. Im Beisein von NRW-Verkehrsminister Harry Voigtsberger (SPD) wurden die Sperren beiseite geräumt. Autofahrern zwischen Düsseldorf und Köln steht die Autobahn damit noch vor Ostern wieder zur Verfügung. Ein Unbekannter hatte vor sieben Wochen Feuer gelegt, damit eine Autobahnbrücke zerstört und eine Massenkarambolage verursacht. Dabei wurde ein Autofahrer getötet, 13 Menschen wurden verletzt. An der Stelle der alten, abgerissenen Brücke wurden im Eiltempo zwei provisorische Brücken errichtet.

Über die A57

SOCIAL BOOKMARKS