Autobahnen bei Neuss wegen umgekippter Lastwagen gesperrt

Neuss/Düsseldorf (dpa/lnw) - Gleich zwei umgekippte Lastwagen haben am Samstag für gesperrte Autobahnen rund um Neuss gesorgt. Auf der A57 geriet ein Tanklastwagen aus dem Gleichgewicht. Auf der A46 ganz in der Nähe fiel ein Rübentransporter auf die Seite. Beide Fahrer wurden verletzt, wie es von der Polizei in Düsseldorf hieß.

Bei dem Unfall auf der A57 liefen Diesel und kleine Mengen einer Flüssigkeit zur Seifenherstellung, die der Lkw geladen hatte, aus dem Auflieger auf die Fahrbahn. Nach Polizei-Angaben handelte es sich um eine ungefährliche Substanz. Der Fahrer war in der Nähe der Anschlussstelle Neuss-Süd rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der 43-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Wegen der Bergungs- und Reinigungsarbeiten war die Fahrbahn Richtung Krefeld über Stunden gesperrt.

Auf der A46 fuhren bei Neuss-Holzheim zwei Autos in die Rüben, die sich nach dem Lkw-Unfall über die Fahrbahn ergossen hatten. Der Lastwagenfahrer wurde laut Polizei leicht verletzt. Die anderen Fahrer kamen demnach mit dem Schrecken davon.

SOCIAL BOOKMARKS