Autofahrer flieht vor Polizei und überschlägt sich

Emmerich/Kleve (dpa/lnw) - Ein 21 Jahre alter Autofahrer aus Dinslaken hat am Montagabend in Emmerich bei der Flucht vor der Polizei einen Unfall verursacht und sich mit seinem Wagen überschlagen. Seine 19-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt. Wie die Polizei in Kleve am Dienstag mitteilte, hatte eine Streife den jungen Mann angehalten. Als die Beamten ausstiegen, gab der Dinslakener Gas und floh. In einer Rechtskurve kam er in den Gegenverkehr und prallte frontal gegen ein anderes Auto. Der Wagen des 21-Jährigen überschlug sich und knickte eine Straßenlaterne ab, wobei die Beifahrerin schwer verletzt wurde. Der junge Mann, der vermutlich zuvor Cannabis geraucht hatte, blieb genauso unverletzt wie der Fahrer des anderen Fahrzeugs. Es entstand ein Schaden von 14 000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS