Autofahrer gerät in Gegenverkehr: Drei Schwerverletzte

Bad Salzuflen (dpa/lnw) - Drei Schwerverletzte sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am Freitagnachmittag in Bad Salzuflen (Kreis Lippe). Ein 45-jähriger Autofahrer sei aus bislang ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr geraten, berichtete die Polizei am Sonntag. Hier stieß er frontal gegen den Pkw eines 61-Jährigen. Beide Fahrer sowie eine 58-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. An beiden Wagen entstand Totalschaden.

Mitteilung

SOCIAL BOOKMARKS