Autofahrer gestoppt: 3,5 Promille auf drei Reifen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Sein Wagen fuhr auf nur drei Reifen und der Fahrer hatte 3,5 Promille Alkohol im Blut: Die Polizei hat auf der Autobahn 59 in Düsseldorf mit viel Mühe einen sturzbetrunkenen Autofahrer stoppen können. Der 51-Jährige habe, nachdem er von zwei Streifenwagen eingekeilt worden war, nicht mehr selbst aussteigen können und sei von den Beamten zum Streifenwagen getragen worden, berichtete die Polizei am Montag. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Wie der Vorderreifen verloren ging, konnte zunächst nicht geklärt werden.

Polizei-PM

SOCIAL BOOKMARKS