Autofahrer wird am Steuer ohnmächtig und stirbt

Willich (dpa/lnw) - Ein 84 Jahre alter Mann ist am Samstag in Willich bei Viersen am Steuer seines Autos ohnmächtig geworden und danach verunglückt. Ein Notarzt konnte den Rentner nicht mehr retten. Der 84-Jährige verlor in einer Kurve das Bewusstsein, wie die Polizei mitteilte. Sein Auto fuhr über einen Grünstreifen, touchierte ein Verkehrsschild und prallte schließlich gegen einen anderen Wagen. Retter konnten den alten Mann nicht wiederbeleben, er starb später in einem Krankenhaus. Laut Polizei ist nicht der Unfall Grund für seinen Tod, sondern eine internistische Erkrankung.

Polizeimitteilung

SOCIAL BOOKMARKS