Autofahrerin fährt mit Porsche in Kürbis-Verkaufsstand

Werl/Soest (dpa/lnw) - Eine Autofahrerin hat nach einem Schwächeanfall mit ihrem Sportwagen einen Gemüse-Verkaufsstand mit Kürbissen zerstört. Die 60-Jährige war am Donnerstag auf der Bundesstraße 1 bei Werl unterwegs. Weil es ihr plötzlich nicht gut ging, wollte sie anhalten. Sie verlor jedoch die Kontrolle über den Wagen, überquerte die Gegenfahrbahn und fuhr durch den dort aufgestellten Verkaufsstand. Ihr Wagen prallte noch gegen eine Mauer und kam dann zum Stehen. Nach Auskunft der Polizei in Soest kam die Autofahrerin leicht verletzt in ein Krankenhaus, der Schaden summiert sich auf 30 000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS