Autohaus in Geldern ausgebrannt - halbe Million Schaden

Geldern (dpa/lnw) - Bei einem Brand eines Autohauses im niederrheinischen Geldern ist in der Nacht zum Sonntag ein Schaden von einer halben Million Euro entstanden. Wie die Polizei in Kleve mitteilte, brannte das Gebäude komplett aus. Auch eine angrenzende Werkstatt wurde durch das Feuer zerstört. Ein Taxifahrer hatte die Einsatzkräfte alarmiert. Die Brandursache ist noch völlig unklar. Acht Löschzüge waren zum Einsatzort geeilt. Eine angrenzende Bundesstraße blieb für mehrere Stunden gesperrt.

Polizeimeldung

SOCIAL BOOKMARKS