Autos prallen zusammen: zwei Schwerverletzte
DPA
Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt durch eine Straße. Foto: Lukas Schulze/Archiv
DPA

Lünen (dpa/lnw) - In Lünen bei Dortmund sind bei einem Unfall zwei Autofahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der Wagen eines 21-Jährigen am Mittwochabend aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. Dort stieß das Auto mit dem eines 57-jährigen Dortmunder Fahrers zusammen. Dessen Wagen wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einen Gehweg geschleudert. Während der junge Mann sich selbstständig aus seinem Fahrzeug bewegen konnte, wurde der andere Fahrer erst nach einer Stunde von der Feuerwehr befreit. Bei der Unfallaufnahme fand die Polizei drei Mobiltelefone im Auto des 21-Jährigen.

SOCIAL BOOKMARKS