BGH: Urteil im Mordfall Mirco ist rechtskräftig

Karlsruhe (dpa/lnw) - Das Urteil im Mordfall Mirco ist rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Revision des wegen Mordes an dem Jungen verurteilten Angeklagten verworfen. Das teilte der BGH am Mittwoch in Karlsruhe mit. Der heute 46 Jahre alte Olaf H. war vor gut einem halben Jahr vom Landgericht Krefeld zur Höchststrafe verurteilt worden: lebenslange Haft mit besonderer Schwere der Schuld. Der Manager hatte den zehn Jahre alten Jungen aus Grefrath am Niederrhein im September 2010 von der Straße weg entführt, dann missbraucht und ermordet. Für den spurlos verschwundenen Jungen lief dann eine der größten Suchaktionen in der Geschichte Deutschlands an. Schließlich gestand der Manager die Tat und führte die Ermittler zur Leiche.

Pressemitteilung BGH

SOCIAL BOOKMARKS