BVB-Fans prügeln sich beim Warten für Halbfinal-Karten

Dortmund (dpa/lnw) - Beim Schlangestehen für Karten für das Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid haben sich Fans von Borussia Dortmund Streitereien und Schlägereien geliefert. Die Polizei berichtete am Dienstagmorgen von tumultartigen Zuständen an den Vorverkaufsstellen. Da an einigen Vorverkaufsstellen kein Sicherheitsdienst eingesetzt sei, hätten die Beamten seit Mitternacht immer wieder einschreiten müssen. Auch die Bereitschaftspolizei sei eingesetzt worden. Der Verein hatte angekündigt, dass in der BVB-Geschäftsstelle ab 8.30 Uhr die letzten Tickets für das Spiel gegen Madrid verkauft werden sollten. Die ersten Fans hätten sich bereits am Sonntagnachmittag vor der Geschäftsstelle eingefunden.

BVB-Homepage

SOCIAL BOOKMARKS