Bande mit erschwindelten Kreditkarten auf Einkaufstour

Düsseldorf (dpa/lnw) - In Düsseldorf hat die Polizei eine Betrügerbande ausgehoben, die mit erschwindelten Kreditkarten auf Einkaufstour gegangen sein soll. Die drei Männer und eine Frau hätten Personalausweise, EC-Karten und Kontoauszüge gestohlen und mit diesen Daten Kreditkarten beantragt, berichtete ein Polizeisprecher am Mittwoch. Die auf die Namen der Opfer ausgestellten Karten hätten sie sich an große Mehrfamilienhäuser in Düsseldorf schicken lassen, in denen Wohnungen leer standen. An die zu den Wohnungen gehörenden Briefkästen montierten sie neue Namensschilder und neue Schlösser. Abgebucht wurde das Geld von den Konten der bestohlenen Opfer. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei mindestens 50 000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS