Bauernhaus brennt nieder: 500 000 Euro Schaden

Lienen (dpa/lnw) - In Lienen (Kreis Steinfurt) ist in der Nacht zum Dienstag ein Bauernhaus bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Die Hausbewohner hätten sich rechtzeitig vor den Flammen in Sicherheit bringen können, sagte ein Polizeisprecher. Da das Haus aus viel Holz bestand und sehr alt war, waren rund 60 Feuerwehrleute mit den Löscharbeiten beschäftigt. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von rund 500 000 Euro. Die Brandursache könne erst im Laufe der nächsten Tage geklärt werden, hieß es.

Mitteilung der Polizei

SOCIAL BOOKMARKS