Bayer: Gute Aussichten auf die Endrunde in der Europa League
DPA
Peter Bosz, Trainer von Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen, spricht. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild
DPA

Leverkusen (dpa) - Für Bayer Leverkusen geht es im ersten Pflichtspiel nach dem Ende der Bundesliga noch um eine Titelchance. Zum Re-Start in der Europa League mit dem Rückspiel gegen die Glasgow Rangers in der BayArena am heutigen Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) liegt der Fußball-Bundesligist nach dem 3:1-Hinspielerfolg vorn und kann erstmals nach zwölf Jahren wieder in ein internationales Viertelfinale einziehen.

Die Endrunde der letzten acht Teams wird vom nächsten Montag an in Nordrhein-Westfalen ausgespielt. «Wir haben eine sehr gute Ausgangsposition, aber so einfach wird das nicht sein», sagte Bayer-Coach Peter Bosz. Die Leverkusener treten ohne Kerem Demirbay, Mitchell Weiser, Nadiem Amiri und Paulinho an. Der Einsatz von Karim Bellarabi ist fraglich.

SOCIAL BOOKMARKS