Beatmungsgerät löst Wohnungsbrand aus - Drei Verletzte

Münster (dpa/lnw) - Ein Beatmungsgerät hat aller Wahrscheinlichkeit nach einen Wohnungsbrand in Münster ausgelöst. Drei Personen seien mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher des Lagedienstes der Feuerwehr am Donnerstag. Unter ihnen sei ältere Dame - die Benutzerin des Beatmungsgerätes -, die leichte Brandverletzungen im Gesicht habe. Die Wohnung befand sich im ersten Stock. Das Feuer sei schnell gelöscht worden, hieß es.

SOCIAL BOOKMARKS