Beethoven-Marathon: 90 Vorstellungen in zwölf Stunden
DPA
Eine Statue des Komponisten Ludwig van Beethoven steht auf dem Münsterplatz. Foto: Oliver Berg/dpa
DPA

Bonn (dpa/lnw) - Alle Neune an einem Tag: Zur Feier des Beethoven-Jahres werden am Samstag alle Sinfonien des Komponisten an einem Tag gespielt: Das Orchester der Beethovenhalle nimmt sich dieses gewaltige Programm zum Anfang des Festjahres zu Beethovens (1770-1827) 250. Geburtstag vor. Eingebettet ist der Kraftakt in einen zwölf Stunden dauernden Beethoven-Marathon.

Rund 60 Ensembles und Künstlergruppen geben an 30 Spielorten fast 90 Vorstellungen. Geboten werden Kabarett, klassische Musik, Tanz, Theater, eine Travestieshow, Film und Stadtführungen, teils kostenlos teils nicht. Spielorte sind Theater, die Oper, Kirchen, Restaurants, die Telekom Unternehmenszentrale, ein Hotel und Privathäuser. Tausende Besucher werden erwartet.

Das Beethoven-Orchester nimmt sich die neun Sinfonien in drei Etappen vor: Jeweils drei Stücke werden in drei Konzerten bis in den Abend hinein mit wechselnden Dirigenten gegeben. Spielorte sind das Hotel auf dem Petersberg in Königswinter sowie in Bonn die Telekom-Zentrale und die Oper.

Bundesweit sind im Beethoven-Jubiläumsjahr bis Dezember 2020 rund Tausend Konzerte, Opernaufführungen, Ausstellungen und Konferenzen geplant - davon viele in Bonn, wo der Komponist geboren wurde.

SOCIAL BOOKMARKS