Behörden prüfen Kontrollaktionen von «Pelz-Polizisten»
DPA
Innenminister Ralf Jäger (SPD). Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - Eine selbst ernannte «Pelz-Polizei», die derzeit in deutschen Innenstädten unterwegs ist, ruft in Nordrhein- Westfalen Ordnungshüter auf den Plan. Ermittlungsbehörden haben bereits strafrechtliche Prüfungen gegen entsprechende Aktivitäten des Deutschen Tierschutzbüros eingeleitet, berichtete NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) in einer am Mittwoch veröffentlichten Antwort auf eine FDP-Anfrage. Demnach hat die selbst ernannte «Pelz-Polizei», die mit dem Schriftzug in polizeiähnlichen Uniformen auftritt, Passanten unter anderem in Essen und Bielefeld einem «Kleidungstest» unterzogen. Wie Jäger mitteilte, dauern die Ermittlungen dort noch an. Prinzipiell kämen mehrere Instrumentarien in Betracht, «um derartigem Missbrauch und Kommerzialisierung entgegen zu wirken».

SOCIAL BOOKMARKS