Bei Dortmunder Inter-tabac soll auch nächstes Jahr gequalmt werden

Dortmund (dpa/lnw) - Auch im nächsten Jahr soll bei der Messe Inter-tabac in den Dortmunder Westfalenhallen wieder munter geraucht werden. «Das Thema ist final mit der NRW-Landesregierung geklärt», teilte die Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen, Sabine Loos, mit. Nach drei Tagen ging die nach Veranstalter-Angaben weltweit größte Fachmesse für Tabakwaren und Raucherbedarf am Sonntag zu Ende. Die Zahl der Besucher sei im Vergleich zum Vorjahr um elf Prozent auf diesmal rund 9600 gestiegen. Nach einem monatelangen Streit waren für die Inter-tabac ganze Messehallen zu Raucherzonen erklärt worden. In Nordrhein-Westfalen gilt seit Mai ein strenges Nichtraucherschutzgesetz.

Messe-Infos

SOCIAL BOOKMARKS