Bekifft und ohne Führerschein gegen Streifenwagen geprallt
DPA
Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv
DPA

Bonn (dpa/lnw) - Ausgerechnet mit einer Polizeistreife ist ein 28 Jahre alter bekiffter Autofahrer in Bonn zusammengestoßen. Der Mann sei in der Nacht zum Mittwoch beim Zurücksetzen leicht an den Streifenwagen gefahren, teilte die Polizei mit. Die Beamten hätten festgestellt, dass der Mann nicht nur einen Joint geraucht hatte, sondern auch ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Die Polizisten stellten den Autoschlüssel sicher. Den 28-Jährigen erwartet laut Polizei ein «umfängliches Ermittlungsverfahren». Verletzt wurde niemand. Laut Polizei entstand ein geringer Sachschaden.

SOCIAL BOOKMARKS