Bekleidungspreise sollen stabil bleiben

Köln (dpa) - Der Textilhandel will die Preise für Bekleidung in diesem Jahr stabil halten. «Die von der Industrie angekündigten leichten Preissteigerungen dürften fast unbemerkt bleiben - wenn sie überhaupt zum Tragen kommen», sagte der Präsident des Bundesverbands des Deutschen Textileinzelhandels (BTE), Steffen Jost, am Dienstag in Köln. Nach einem eher enttäuschenden Jahr 2011 sind die Händler für 2012 überwiegend zuversichtlich. Laut einer Mitgliederbefragung des BTE rechnen 37 Prozent der Unternehmen mit wachsendem und 41 Prozent mit gleichbleibendem Umsatz. 22 Prozent erwarten ein Umsatzminus. Insgesamt geht Jost von einem Plus zwischen 2 und 3 Prozent aus.

SOCIAL BOOKMARKS