Beliebte Mobiles - Calder-Ausstellung in Düsseldorf verlängert

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Ausstellung mit den weltberühmten Mobiles des Avantgarde-Künstlers Alexander Calder in der Kunstsammlung NRW stößt auf großes Besucherinteresse. «Avantgarde in Bewegung» werde deshalb um zwei Wochen bis 26. Januar 2014 verlängert, teilte das Museum am Freitag in Düsseldorf mit. Seit Anfang September hätten rund 66 000 Besucher die Präsentation gesehen, sagte Kunstsammlungs-Direktorin Marion Ackermann. Dass die Schau mit den hochempfindlichen Mobiles länger als geplant gezeigt werden kann, sei nicht selbstverständlich. Ackermann dankte den internationalen Leihgebern für ihre Bereitschaft, dies möglich zu machen. Die Schau mit rund 70 Werken Calders verdeutlicht das enge Zusammenspiel seines Werkes mit dem experimentellen Film und der Musik im Paris der Vorkriegszeit.

Infos zur Ausstellung

SOCIAL BOOKMARKS