Beliebtes Hobby: «Das Image des Campers hat sich verbessert»

Sonsbeck (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen machen immer mehr Menschen Urlaub auf dem Campingplatz. «Vor allem weil im Handel und auch in Discountern verstärkt für Camping-Equipment geworben wird, ist das Hobby in der Mitte der Gesellschaft angekommen», sagt Leo Ingenlath, Präsident des Fachverbandes der Freizeit- und Campingunternehmer (FFC) in NRW. «In den letzten Jahren hat sich das Image des Campers glücklicherweise immer weiter verbessert.» Auch Dauercampen ist unter Rheinländern und Westfalen sehr beliebt: Nach Niedersachsen hat NRW laut Bundeswirtschaftsministerium die meisten Dauerstandplätze für Camper, mehr als 51 000.

Fachverband FFC

SOCIAL BOOKMARKS