Bender und Sahin nach Spiel gegen Bayer im Krankenhaus

Dortmund (dpa) - Der Einsatz von Sven Bender und Nuri Sahin im entscheidenden Champions-League-Vorrundenspiel von Borussia Dortmund ist äußerst fraglich. Beide Mittelfeldspieler kamen am Samstag nach der 0:1-Niederlage des BVB im Topspiel der Fußball-Bundesliga gegen Bayer Leverkusen ins Krankenhaus. Bender war bei einem Zweikampf umgeknickt und ist am Knöchel lädiert, Sahin verletzte sich ebenfalls im Zweikampf. Beide würden über starke Schmerzen klagen und könnten nicht auftreten, erklärte Dortmunds Trainer Jürgen Klopp im TV-Sender Sky. Borussia muss am Mittwoch zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase bei Olympique Marseille antreten.

SOCIAL BOOKMARKS