Bericht: Fusion in deutscher Feuerwerksindustrie steht bevor

Bremerhaven/Bochum (dpa/lnw) - Deutschlands zweitgrößter Feuerwerksproduzent Comet plant nach einem Medienbericht die Übernahme der Nummer drei der Branche. Das Bremerhavener Unternehmen hat nach Informationen der «Welt» (Samstag) beim Bundeskartellamt in Bonn bereits die Übernahme der Bochumer Firma FKW Keller angemeldet. Comet-Sprecherin Franca Reitzenstein wollte den Bericht am Freitag nicht kommentieren: «Wir kommentieren das nicht, weil das kartellrechtliche Verfahren noch läuft.» Nach Angaben der «Welt» käme Comet bei einer Übernahme des Konkurrenten in Deutschland auf einen Marktanteil von etwa 35 Prozent. Branchenprimus Weco steht für mehr als 50 Prozent.

SOCIAL BOOKMARKS