Bertelsmann Stiftung hat Etat von 63 Millionen Euro

Gütersloh (dpa/lnw) - Die Bertelsmann Stiftung kann weiterhin mit einem Arbeitsetat von 63 Millionen Euro im Jahr rechnen. Damit will die Stiftung Studien finanzieren, die Zuwanderung, Bildung, Gesundheit und Generationengerechtigkeit analysieren und verbessern sollen. Ein zentrales Thema sei angesichts von Europamüdigkeit und um sich greifender Euro-Skepsis die Vision der Vereinigten Staaten von Europa, sagte der Stiftungs-Vorsitzende Art de Geus am Dienstag in Gütersloh. Die Stiftung hält rund 77 Prozent der Anteile am Medienkonzern Bertelsmann und widmet sich Themen wie Bildung, Wirtschaft, Soziales und Gesundheit.

Mitteilung der Bertelsmann-Stiftung

SOCIAL BOOKMARKS