Besucher beim Rosenmontagszug mit Buttersäure bespritzt

Hattingen/Schwelm (dpa/lnw) - Beim Rosenmontagszug in Hattingen sind zwei Zuschauer am Straßenrand von Unbekannten mit Buttersäure bespritzt worden. Die beiden Jugendlichen erlitten Hautreizungen. Außerdem sei ihre ganze Kleidung unbrauchbar geworden, teilte die Kreispolizei Schwelm am Dienstag mit. Sie waren unverkleidet. Der Hintergrund für die Attacke liegt für die Polizei im Dunkeln. Gesehen haben das 16-jährige Mädchen und der 17 Jahre alte Junge die Angreifer nicht. Die Attacke mit der stinkenden Säure sei hinter ihrem Rücken geschehen. Die Polizei prüft jetzt, ob ein Fall von gefährlicher Körperverletzung vorliegt.

Mitteilung Polizei

SOCIAL BOOKMARKS