Besucherandrang bei der internationalen Spielemesse in Essen

Essen (dpa/lnw) - Mit großem Besucherandrang ist am Donnerstag die weltgrößte Messe für Gesellschaftsspiele in Essen gestartet. Vier Tage lang verwandeln sich die Messehallen mit mehr als 800 Ausstellern in ein Paradies für große und kleine Spielbegeisterte. Alle Brett-, Würfel-, Rollen- oder Kartenspiele können ausprobiert werden. Besonderes Interesse gilt den Neuerscheinungen. Vor dem Weihnachtsgeschäft präsentieren die Spieleverlage mehr als 800 Neuheiten - vom klassischen Strategiespiel bis zum turbulenten Actionspiel für die ganze Familie. Mit einer Ausstellungsfläche von 48 000 Quadratmetern sind die internationalen Spieltage in ihrer 31. Auflage erneut gewachsen. Die Veranstalter erwarten bis Sonntag 150 000 Besucher.

Spiel '13

SOCIAL BOOKMARKS