Betreuer wegen sexuellen Missbrauchs einer Demenzkranken angeklagt

Paderborn (dpa/lnw) - Ein 66-jähriger Betreuungsassistent aus Bad Driburg soll eine demenzkranke Frau sexuell missbraucht haben. Die Staatsanwaltschaft Paderborn habe nun Anklage vor dem Landgericht wegen sexuellen Missbrauchs einer widerstandsunfähigen Person erhoben, teilte die Behörde am Montag mit. Der Mann soll sich an einem Abend im Juni 2012 im Philipp-Melanchthon-Zentrum der im Bett liegenden 59-jährigen Patientin sexuell genähert haben. Dabei wurde er von einer Mitarbeiterin überrascht. Das Gesetz sieht für eine solche Tat eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren vor. Ein Termin für die Verhandlung steht noch nicht fest.

Staatsanwaltschaft Paderborn

SOCIAL BOOKMARKS