Betrunkener E-Scooter-Fahrer rammt Streifenwagen
DPA
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild
DPA

Dortmund (dpa/lnw) - Verkehrs-Foul nach dem BVB-Heimspiel: Wie die Dortmunder Polizei am Montag mitteilte, war am Freitag ein Fußball-Fan (20) nach der Bundesliga-Partie gegen Eintracht Frankfurt mit einem geliehenen E-Scooter auf dem Heimweg, als er stürzte und einen Streifenwagen rammte. Der junge Mann blieb unverletzt, am Polizeiwagen entstand ein Sachschaden. Eine Blutprobe ergab: der E-Scooter-Fahrer stand «unter dem Einfluss von Alkohol», wie ein Polizeisprecher sagte. Eine genaue Angabe über die Promillezahl machte er nicht. Die Polizei wies aber noch einmal darauf hin: «Für das Fahren von E-Scootern gilt die gleiche Promillegrenze wie bei anderen motorisierten Fahrzeugen.»

SOCIAL BOOKMARKS