Betrunkener Vater versucht Sohn mit Kabel zu erwürgen

Sundern (dpa/lnw) - Ein betrunkener Vater soll im sauerländischen Sundern seinen 16-jährigen Sohn mit einem Kabel beinahe zu Tode gewürgt haben. Der ältere Bruder des Opfers sei eingeschritten und habe Schlimmeres verhindert, berichtete die Polizei am Mittwoch. Ein Richter habe den 56-Jährigen wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft geschickt.

Der Vater habe noch auf den 22-jährigen Sohn eingeschlagen, bevor die beiden Söhne und eine 15-jährige Tochter die Wohnung der Familie verlassen konnten. Beide Söhne wurden bei dem Gewaltausbruch verletzt. Zuvor war ein Streit in der Familie eskaliert. Die Geschwister hatten am Dienstagabend die Polizei über den Vorfall informiert. Der 56-Jährige wurde in seiner Wohnung festgenommen.

SOCIAL BOOKMARKS