Bielefeld chancenlos gegen Wolfsburg

Bielefeld (dpa) - Der VfL Wolfsburg ist dem Bundesliga-Konkurrenten Borussia Dortmund in das DFB-Pokalfinale gefolgt. Einen Tag nach dem Sieg des BVB im Elfmeterschießen beim FC Bayern München setzten sich die Wolfsburger beim Drittligisten Arminia Bielefeld klar mit 4:0 (2:0) durch. Doppel-Torschütze Maximilian Arnold (8. und 54. Minute), Luiz Gustavo (31.) und Ivan Perisic (51.) schossen den VfL vor 26 137 Zuschauern in der ausverkauften Schüco-Arena erstmals seit 20 Jahren wieder ins Endspiel. Dort trifft die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking am 30. Mai in Berlin auf die Dortmunder.

SOCIAL BOOKMARKS