Bielefeld verliert 0:3 in Aalen

Aalen (dpa) - Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit hat der VfR Aalen seinen Abwärtstrend in der 2. Fußball-Bundesliga gestoppt. Die Schwaben gewannen am Freitag vor den 5904 Zuschauern in einer zunächst schwachen Partie mit 3:0 (0:0) gegen Arminia Bielefeld und zogen im Mittelfeld der Tabelle an den Ostwestfalen vorbei. Nach zuletzt jeweils drei Pflichtspielniederlagen in Serie wirkten beide Teams lange Zeit gehemmt, doch der VfR drehte in der letzten halben Stunde auf und kam durch Tore von Andreas Hofmann (61. Minute), Manuel Junglas (70.) und Robert Lechleiter (81.) zum Sieg.

SOCIAL BOOKMARKS