«Bild»: Pfannenstiel bittet Fortuna um Vertragsauflösung
DPA
Lutz Pfannenstiel. Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild
DPA

Düsseldorf (dpa) - Sportvorstand Lutz Pfannenstiel will Fortuna Düsseldorf einem Bericht der «Bild»-Zeitung zufolge zum Saisonende verlassen. Der 46-Jährige habe den Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten aus privaten Gründen um Auflösung seines Vertrages gebeten, berichtete das Blatt am Dienstag. Demnach könnte Kaderplaner Uwe Klein die Nachfolge von Pfannenstiel antreten. Der Verein wollte sich dazu zunächst auf Anfrage nicht äußern.

Die Fortuna hatte sich Ende Januar von Trainer Friedhelm Funkel getrennt. Pfannenstiel hatte die Entscheidung anschließend verteidigt. «Ab und zu muss man auch unpopuläre Entscheidungen treffen - losgelöst von Emotionen, auch wenn das Gespräch mit Friedhelm Funkel durchaus sehr emotional war», sagte er. Der frühere Torhüter ist seit Dezember 2018 Sportvorstand in Düsseldorf.

SOCIAL BOOKMARKS