Bisher keine Fipronil-Eier von Hühnern in NRW
DPA
Eier mit belgischen Seriennummern, aufgenommen in Belgien. Foto: Eric Lalmand/BELGA/dpa/Archiv
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - In Eiern aus nordrhein-westfälischer Produktion ist bislang kein Insektengift Fipronil gefunden worden. Nach Angaben des NRW-Umweltministeriums waren alle bisherigen Ergebnisse negativ. Das entspreche den Erkenntnissen, dass das Gift nicht in NRW-Ställen eingesetzt wurde, sagte ein Sprecher des Ministeriums. In entsprechenden Lieferlisten tauche NRW nicht auf. Die untersuchten Proben kommen aus jeder Haltungsform - also auch aus ökologischer Haltung. Die derzeit bekannten belasteten Chargen stammen aus den Niederlanden. Listen mit den Stempelnummern hat das Ministerium im Internet veröffentlicht.

SOCIAL BOOKMARKS