Bistum Münster will Schulen mit mobilen Computern ausstatten

Münster (dpa/lnw) - Das Bistum Münster will bis Jahresende alle seine 32 Schulen mit mobilen Computern ausstatten. Jede Schule solle rund 50 Tablets und Laptops erhalten, teilte das Bistum am Donnerstag in Münster mit. Alle Schulen bekommen zudem einen schnellen Breitband-Internetanschluss. Früher habe der Unterricht mit PCs frontal in einem Computerraum stattgefunden, sagte Projektleiter Gregor Bernhart. Die mobilen Computer ermöglichten den Einsatz im gesamten Schulgebäude. Die Schüler sollen mit den Computern zum Beispiel im Internet recherchieren oder Präsentationen erstellen. Das Bistum investiert mehrere Millionen Euro in die neue Technik.

SOCIAL BOOKMARKS