Bochum hofft weiter auf Verbleib von Toptalent Goretzka

Bochum (dpa) - Fußball-Zweitligist VfL Bochum hofft im Transferpoker mit dem Revierrivalen FC Schalke 04 um Leon Goretzka weiter auf einen Verbleib des Toptalents. «Wenn Leon Goretzka mit Schalke 04 einen Vertrag abgeschlossen hätte, was sehr traurig wäre, dann ist noch lange keine Einigung zwischen dem VfL Bochum und Schalke 04 erzielt worden», sagte VfL-Coach Peter Neururer am Samstag dem Internetportal «sport1.de».

Schalkes Manager Horst Heldt hatte vor zwei Wochen erklärt, der Bundesligist sei sich mit Goretzka über einen Wechsel einig und es gehe darum, mit dem VfL «die letzten Details» zu klären. Der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler hat noch einen Kontrakt bis Juni 2016. «Mit Vehemenz» dementierte Bochums Finanzvorstand Ansgar Schwenken eine Ausstiegsklausel aus diesem Vertrag. «Wenn es bis dahin keine Lösung gibt, erwarten wir Leon selbstverständlich am Montag zum Trainingsauftakt», sagte er der «WAZ» (Samstag).

«WAZ»-Bericht

«sport1.de»-Bericht

SOCIAL BOOKMARKS