Bochum mit 0:1-Heimpleite gegen Schlusslicht Ingolstadt

Bochum (dpa) - Der FC Ingolstadt 04 scheint nach der Trennung von Trainer Marco Kurz auf dem Weg der Besserung zu sein. Einen Tag vor dem Amtsantritt von Nachfolger Ralph Hasenhüttl gelang dem Schlusslicht der 2. Fußball-Bundesliga beim 1:0 (0:0) gegen den VfL Bochum vor 14 465 Zuschauern der erste Auswärtssieg der Saison. Unter der Regie von Übergangscoach Michael Henke sorgte Pascal Groß in der 78. Minute mit einem gefühlvollen Freistoß für den Treffer des Tages. Auch die Gelb-Rote-Karte für Philipp Hofmann (81.) brachte die Gäste nicht ins Wanken.

SOCIAL BOOKMARKS