Bochum spielt 0:0 gegen Kaiserslautern

Bochum (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern hat in der 2. Fußball-Bundesliga einen weiteren Dämpfer einstecken müssen. Am Montag mussten sich die Pfälzer im Spiel beim VfL Bochum mit einem 0:0 begnügen und verpassten den Sprung auf den dritten Tabellenplatz. Vor 16 563 Zuschauern war der FCK zwar das überlegene Team, die Mannschaft von Coach Kosta Runjaic, die bereits am vorherigen Spieltag nicht über ein 2:2 gegen Karlsruhe hinaus kam, ging aber zu nachlässig mit ihren Torchancen um. Prekär bleibt die Situation für die Bochumer, die seit nunmehr fünf Liga-Partien in Serie ohne Sieg sind und vorerst weiter in der Abstiegszone rangieren.

SOCIAL BOOKMARKS