Böller und Bierflaschen: Feuerwehr klagt über Respektlosigkeit

Essen/Hagen (dpa/lnw) - Nach Angriffen mit Böllern und Bierflaschen in der Silvesternacht klagen Feuerwehrleute und Rettungskräfte über zunehmende Gewalt und mangelnden Respekt. «Mittlerweile haben viele Einsatzkräfte landesweit Angst vor Angriffen bei solchen Einsätzen, etwa an Silvester oder Karneval», sagte Christoph Schöneborn, Landesgeschäftsführer des Verbandes der Feuerwehren in NRW, am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. «Solche Vorfälle sind zwar immer noch Einzelfälle, aber sie nehmen ganz klar zu.» Nach dem Jahreswechsel hatten Polizei und Feuerwehr aus mehreren Städten in NRW über gezielte Angriffe auf Einsatzfahrzeuge berichtet.

PM Polizei Bielefeld

PM Feuerwehr Essen

PM Polizei Dortmund

Bericht Online-Portal DerWesten.de

SOCIAL BOOKMARKS