Bordelle nach Düsseldorfer Rotlicht-Skandal wieder offen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die nach dem Düsseldorfer Rotlicht-Skandal geschlossenen Bordelle sind wieder geöffnet. Der Betrieb werde von einer neuen Geschäftsführung verantwortet, was für die Genehmigung ausschlaggebend gewesen sei, sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung am Montag und bestätigte Medienberichte. Die Stadt hatte vor knapp vier Monaten die Schließung der Etablissements angeordnet und war vom Düsseldorfer Verwaltungsgericht bestätigt worden. In den Bordellen sollen dutzende Freier mit K.o.-Tropfen betäubt und dann ihre Kreditkarten geplündert worden sein. «Wir haben ein hellwaches Auge», hieß es am Montag bei der Stadt.

SOCIAL BOOKMARKS