Borussia Dortmund fährt kräftigen Gewinnrückgang ein

Dortmund (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss zur Halbzeit des Geschäftsjahres 2013/14 einen deutlichen Gewinnrückgang verkraften. Der Konzerngewinn schrumpfte im ersten Halbjahr (Juli - Dezember) um rund 6 Millionen Euro auf 8,2 Millionen Euro, wie aus dem am Freitag veröffentlichten Halbjahresbericht der Borussia Dortmund GmbH & Co. Kg aA hervorgeht. Der Gewinn sank damit um rund 40 Prozent. Beim Umsatz legte der Konzern hingegen um 10,7 Millionen auf 136,6 Millionen Euro zu. Als Grund für den Gewinnrückgang nannte der börsennotierte Club vor allem gestiegene Kosten für Spielergehälter und höhere Investitionen in den Profikader.

Halbjahresbericht

SOCIAL BOOKMARKS