Brand in Hochhaus: Schwangere in Klinik

Ratingen (dpa/lnw) - Bei einem Brand in einem Hochhaus in Ratingen (Kreis Mettmann) ist eine schwangere Frau verletzt worden. Sie musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden, wie die Feuerwehr mitteilte. Das Feuer sei in der Nacht zum Sonntag aus bisher unbekannter Ursache im Keller ausgebrochen. Innerhalb kürzester Zeit war das gesamte Treppenhaus stark verraucht. Als die Feuerwehr eintraf, standen mehrere Menschen auf den Balkonen und riefen völlig verängstigt um Hilfe. Alle 44 Bewohner mussten das Haus verlassen. Vier von ihnen konnten nur über Rettungsleitern in Sicherheit gebracht werden. Nach dem Ende der Löscharbeiten konnten die Menschen in ihre Wohnungen zurück.

SOCIAL BOOKMARKS