Brand in Schule zerstört mehrere Klassenräume

Greven (dpa/lnw) - Ein Feuer in einer Schule im münsterländischen Greven hat einen Pavillon mit vier Klassenräumen zerstört. Der Schaden dürfte im sechsstelligen Bereich liegen, wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde niemand. Das Hauptgebäude der Gesamtschule war laut Polizei nicht betroffen. Trotzdem bescherte der Brand den Schülern einen freien Tag.

Zu dem Feuer kam es am frühen Freitagmorgen. Eine Nachbarin rief die Einsatzkräfte. Als die Feuerwehr um kurz vor fünf Uhr eintraf, brannte der Pavillon bereits lichterloh. Mehr als 60 Feuerwehrleute brachten die Flammen unter Kontrolle.

Die Brandursache war zunächst unklar. Experten der Polizei nahmen am Freitag erste Recherchen auf. Genaue Untersuchungen seien aber noch nicht möglich gewesen. «Die Brandstelle ist noch heiß», sagte ein Polizeisprecher.

Polizei-Mitteilung II

Polizei-Mitteilung I

SOCIAL BOOKMARKS