Brand in Wohnung: Mann springt vom Balkon fünf Meter tief
DPA
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv
DPA

Witten (dpa/lnw) - Beim Brand in einer Dachgeschosswohnung in Witten ist der Bewohner vom Balkon fünf Meter in die Tiefe gesprungen. Er landete auf dem Garagendach und wurde schwer verletzt, wie die Feuerwehr mitteilte. Ein Nachbar, der das Feuer am Dienstag gemeldet hatte, sah den Mann während des Notrufes bereits springen. Zusammen mit Passanten holte er den Verletzten dann vom Garagendach herunter und leistete Erste Hilfe. Fünf weitere Bewohner des zweigeschossigen Hauses konnten dieses selbst verlassen. Obwohl das Feuer nach zwei Stunden unter Kontrolle war, konnten sie aber zunächst nicht in ihre Wohnungen zurück, da ein THW-Experte das Gebäude für einsturzgefährdet erklärte. Die Brandursache wurde noch ermittelt.

SOCIAL BOOKMARKS