Brandsatz auf geparktes Auto geworfen: Festnahme in Velbert

Velbert (dpa/lnw) - Ein 34-Jähriger soll in Velbert einen Brandsatz auf ein geparktes Auto geworfen haben. Die Flasche habe den Wagen entgegen ersten Annahmen aber wohl verfehlt, sagte ein Polizeisprecher am Montag in Mettmann. Die Beamten nahmen den mutmaßlichen Werfer des Molotow-Cocktails in dessen Wohnung fest. Der Mann sei bereits polizeibekannt.

Ein Zeuge hatte berichtet, dass der Mann Brandsätze auf einen Wagen und eine Person geworfen habe. Vorangegangen sei vermutlich ein Streit um den Parkplatz des Wagens. Die Polizei hatte einen Großeinsatz ausgelöst, weil weitere Brandstiftungsversuche zunächst nicht ausgeschlossen werden konnten. Verletzt wurde niemand.

SOCIAL BOOKMARKS