Britney Spears auf Stippvisite in Oberhausen mit Dessous-Kollektion

Oberhausen (dpa/lnw) - Viel nackte Haut, aber nicht ihre eigene: Die US-amerikanische Popsängerin Britney Spears hat auf ihrer Werbetour für ihre neue Dessous-Kollektion am Donnerstag Station in Oberhausen gemacht. Im Einkaufszentrum Centro präsentierten Models die von der 32-Jährigen gemeinsam mit dem dänischen Wäschehersteller Change entworfenen Spitzenhöschen, seidenen Negligés und Büstenhalter. Sie selbst trat in einem weißen Hosenanzug auf.

Zur Enttäuschung der vielen angereisten Fans verteilte sie bei ihrem rund zehnminütigen Auftritt nur wenige Autogramme. Lächelnd, aber ohne ein Wort an die Menge zu richten, posierte sie mit den Wäschemodels und zuvor ausgewählten Fans vor den Kameras. Nach Angaben des Wäscheherstellers Change war dies der einzige Werbeauftritt des Popstars in Deutschland. Ihre Kollektion war zuvor in New York, London und Warschau gezeigt worden.

Die US-amerikanische Popmusikerin landete 1999 ihren ersten Hit mit «Baby One More Time». Seither hat sie acht Alben herausgebracht, die in vielen Ländern in den Top Ten der Charts landeten. Eine Zeit lang galt Spears sogar als die bestbezahlte Sängerin der Welt. Sie vertreibt auch Parfüms und gibt einer Modekollektion ihren Namen.

Britney Spears Dessous Kollektion

SOCIAL BOOKMARKS