Bund will Ideen für ländliche Regionen fördern

Berlin/Höxter (dpa/lnw) - Die Bundesregierung will ländliche Regionen stärker gegen Abwanderung wappnen und gibt dafür 15 Millionen Euro für einen Ideenwettbewerb. In Nordrhein-Westfalen sollen der Kreis Höxter, der Hochsauerlandkreis und der Kreis Coesfeld Konzepte entwickeln, die etwa auf eine stärkere Zusammenarbeit unter Kommunen zielen. «Wir setzen neue Impulse für Leben, Arbeiten und das Miteinander in ländlichen Regionen», sagte Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) am Dienstag.

Im Juni 2015 sollen dann 10 bis 13 Modellregionen bestimmt werden, die für drei Jahre gefördert werden. Im ländlichen Raum lebt laut Ministerium gut die Hälfte der Einwohner Deutschlands.

Pressemitteilung

Liste mit teilnehmenden Landkreisen nach Bundesländern

SOCIAL BOOKMARKS