Bundespräsident Gauck eröffnet «Credo»-Ausstellung in Paderborn

Paderborn (dpa/lnw) - Bundespräsident Joachim Gauck eröffnet heute in Paderborn die große Ausstellung «Credo - Christianisierung Europas im Mittelalter». In drei Museen und mit 800 Ausstellungsstücken zeichnet die Schau mehr als 1000 Jahre Geschichte nach. Die Zeitspanne reicht von der Verbreitung des christlichen Glaubens im Römischen Reich bis zur Bekehrung des Baltikums. Auch die Schattenseiten der Missionierung würden nicht ausgeklammert, hieß es. Träger der Ausstellung sind das Erzbistum, die Stadt und der Landschaftsverband Westfalen-Lippe. Bis zum 3. November werden 150 000 Besucher erwartet.

Ausstellung

SOCIAL BOOKMARKS