Bundespräsident Gauck eröffnet Karlsausstellung

Aachen (dpa/lnw) - Die offizielle Eröffnung der großen Karlsausstellung in Aachen mit Bundespräsident Joachim Gauck hat am Donnerstag begonnen. Anlass für die dreiteilige Ausstellung ist das 1200. Todesjahr Karls des Großen. Sie beleuchtet Karls Machtsystem, zeigt Kunst seiner Zeit und verlorene Schätze. Die Festrede vor rund 800 geladenen Gästen wird der Mittelalter-Experte Professor Rudolf Schieffer halten. Die Präsentationen finden an drei Orten der früheren karolingischen Pfalzanlage statt. Die Ausstellung in Aachen gilt als bedeutender Beitrag zum Karlsjahr. Aachen erwartet in den nächsten drei Monaten bis zu 150 000 Besucher

Karlsausstellung

SOCIAL BOOKMARKS