Bunte Zebrastreifen in Köln werden wieder schwarz-weiß

Köln (dpa/lnw) - Zwei bunt bemalte Fußgängerüberwege in Köln sollen wieder schwarz-weiß werden. Am Montag werden die Farben beseitigt, die seit einigen Tagen aus den «Zebra-» zwei «Regenbogenstreifen» gemacht haben. Zwei junge Männer waren am Dienstag bei der Malaktion mit Graffitifarbe ertappt worden. Hintergrund ist vermutlich eine Protestaktion gegen die schwulenfeindliche Politik Russlands: Vor der russischen Botschaft in Oslo wurde im August ebenfalls ein Zebrastreifen in den Symbolfarben der Homosexuellenbewegung angemalt.

SOCIAL BOOKMARKS